Trifloris: Essenz aus Heilpflanzen

Trifloris ist eine Pflanzentherapie, bei der Körper und Geist therapiert werden.

Sie nutzt Pflanzeninhaltsstoffe und das Wesen der Heilpflanze zugleich, wie z.B. der Schafgarbe, hier auf dem Bild ersichtlich.

Trituration und Blütenessenz

Eine Trifloris Essenz besteht aus der Trituration und der Blütenessenz. Eine Trituration ist eine homöopathische Zubereitungsart, bei der die verwendeten Pflanzenteile jeweils 1h in Milchzucker verrieben werden.

Dank der Trituration wird tatsächlich sehr wenig Pflanzenmaterial benötigt, da sich aus einer Heilpflanze sehr viele Trifloris Essenzen herstellen lassen! Trotz des Milchzuckers können die Essenzen von Diabetikern eingenommen werden.

Die Blütenessenz entsteht indem während des Triturationsprozesses, die Blüten der Heilpflanze in aufgewirbeltes Quellwasser gelegt und 1h in der Sonne stehen gelassen werden.

Auf diese Art werden über 30 verschiedene Trifloris Essenzen hergestellt. Daraus ergibt sich eine enorme Bandbreite an Anwendungsmöglichkeiten.

Die Essenzen werden innerlich und äusserlich bei fast jeder Art von Leiden angewendet.

Die Essenzen entstehen in aufwändiger Qualitätsarbeit

Bei der Herstellung wird auf einen natürlichen Standort der jeweiligen Heilpflanze geachtet, ausserdem müssen die arbeitenden Personen in einem ausgeglichenen Zustand, frei von z.B. Hass oder Wut sein.

Jede verwendete Heilpflanze hat ihre optimale Erntezeit, ob Jahreszeit, Monat, Wetter, oder Mondphase, auch darauf wird geachtet.

Zum Schluss

Bruno Vonarburg, der Schöpfer von Trifloris beschreibt auf seiner Website die wichtigsten Essenzen und deren Anwendungsgebiete.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit Trifloris Essenzen? Teilen Sie uns diese mit!

Über Marco Schmäh

Hallo ich bin Marco Schmäh, Drogist und von Natur wie Medizin fasziniert. Deshalb schreibe ich diesen Blog.

10. Juni 2012 von Marco Schmäh
Kategorien: Therapien | Schlagwörter: , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert